Wasserversorgung Niederbergkirchen

 

Die Gemeinde Niederbergkirchen bezieht das Wasser über die Wassergenossenschaft

Niederbergkirchen. Diese unterhält in Höllberg zwei Tiefbrunnen und einen Hochbehälter mit rund 320 m³ Fassungsvermögen.

Über ein mehr als 30 km langes gemeindeeigenes Leitungsnetz wird das Wasser an

die gut 300 angeschlossenen Haushalte (darunter vier aus Kriegstätt, Gemeinde

Lohkirchen), verteilt. Mit ganz wenigen Ausnahmen (Oberstützing, Noppenberg) sind

alle Haushalte im Versorgungsgebiet an die öffentliche Versorgung angeschlossen.

Die Ortsteile Miesing und Rohrbach werden von der Gemeinde Erharting mit Wasser

versorgt.

 

 

Beiträge:

Herstellungsbeiträge für die Wasserversorgung bei

Neuanschluss an das gemeindliche Leitungsnetz:

- je m² Geschossfläche       5,72 €

- je m² Grundstücksfläche    0,67€

 Verbrauchsgebühren:

-Grundgebühr  30,00 € jährlich und pro m³ 0,56 €

-bei Erwerb eines Grundstückes von der Gemeinde

rund 1.230 € einmalig an die Wassergenossenschaft

 

 

 

 

Wasserqualität

Härtegrad ca. 15 dH, entspricht ca. Härtebereich 3

Nitrat nicht nachweisbar

Pflanzenschutzmittel nicht nachweisbar

außer Enteisenung keine weitere Aufbereitung nötig

 

 

 

Wassergenossenschaft:

1. Vorstand:    Sebastian Bichler, Dachsweg 25, Tel. 08639-8676

2. Vorstand:    Josef Strasser, Fundhobl, Tel. 08639-8224

3. Vorstand:    Ignaz Bürger, Rohrbacher Straße 31, Tel. 08639-5648

Aufsichtsräte: Franz Artinger, Johann Dirnberger, Johann Holz

Gründung: 01. August 1994

Mitglieder: 223

 

 

zurück